Vernissage "To the Peaks" von Chen Yewei

03.2018 - Vom 24. März bis zum 8. April findet im Inter Art Center in Beijing eine Einzelausstellung mit Bildern des chinesischen Fotografen Chen Yewei statt. Die Ausstellung zeigt die fotografische Serie „To the Peaks“ des Künstlers. Für seine Aufnahmen hat er 14 der höchsten Berge der Erde fotografiert.

Chen Yewei wurde in den 1960er-Jahren geboren und fotografiert seit über 20 Jahren meist Landschaften sowie Berge. Er ist Gründer des 40° Celsius Clubs und arbeitet seit dem Jahr 2008 mit ALPA. Der 40° Celsius Club leitet seinen Namen von Chen Yeweis gefühlter erhöhter Körpertemperatur ab, die sich einstellt, wenn er sich auf die Suche nach dem nächsten Bild macht. ALPA unterstützt die Galerie des Inter Art Center bei der Ausrichtung der Ausstellung.

Das Inter Art Center & Gallery in Beijing gilt als eine der bedeutendsten Einrichtungen der Fotokunst in China. Zum 2006 gegründeten Inter Art Center gehören das Pixel Magazine Publishing House, der Pixel Bookstore sowie ein Café. Das Inter Art Center hat sich das Sammeln und die Präsentation sowohl klassischer Fotografie als auch zeitgenössischer und experimenteller Kunst zur Aufgabe gemacht.

Daneben wurden vom Inter Art Center eine große Zahl an Bildbänden sowie Büchern über die Fotografie publiziert, die vom eigenen Designstudio gestaltet wurden. Das Inter Art Center arbeitet seit 2007 nicht nur mit zahlreichen aussergewöhnlichen chinesischen und ausländischen Fotografen und Künstlern zusammen, sondern auch mit anderen Institutionen wie dem China Pingyao International Photography Festival, der Lianzhou Foto und dem Xishuangbanna Foto Festival.

Fokus auf Minderheiten und Kulturförderung

Ein weiterer Schwerpunkt des Inter Art Center betrifft die Förderung der Fotografie der ethnischen Minderheiten und der vielfältigen Entwicklung der einheimischen chinesischen Kultur. Das Inter Art Center gründete daher im Jahre 2015 den „Country Road: Chinese Ethnic Minority Photography Prize”, um Fotografen zu entdecken, zu fördern und zu unterstützen, die sich mit dem gesellschaftlichen Wandel und den ethnischen Minderheiten befassen. Im Jahre 2017 startete in diesem Zusammenhang der „Inter Art Center New Documentaries Prize”.

International unterhält das Inter Art Center umfangreiche Co-Operationen mit anderen fotografischen Institutionen wie der Maison Européenne de la Photographie in Paris, dem International Center of Photography in New York und dem George Eastman Museum in Rochester, New York .

Links
Fotografenseite Chen Yewei
Inter Art Center

News

ALPA Logbuch

News Ticker