Schmelzende Landschaften

05.2018 - Ausstellung an der ETH Zürich über die sich stetig verändernden Alpinen Landschaften.

Vernissage 14.Mai, 18Uhr
14. bis 18.Mai 2018, Haupthalle, ETH Hauptgebäude, Rämistrasse 101, Zürich


"Schmelzendes Eis prägt den alpinen Raum als allgegenwärtig spürbares Phänomen und ist damit zum ikonischen Symbol für den Klimawandel geworden. Über drei Jahre hinweg dokumentierte der Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur der Professur Christophe Girot mit Studierenden der ETH Zürich die schmelzenden Landschaften des Morteratschgletscher-Gebiets. Mittels analoger Grossformat- und Mittelformatfotografie sowie Unterwasser- und Kontaktmikrofonen entstanden Aufnahmen in Bild und Ton. Die aussergewöhnlichen Klänge der bewegten Eismasse kontrastieren die unheimliche Stille der grossformatigen Schwarzweissfotografien. Die Arbeiten in dieser Ausstellung machen die vergängliche Schönheit der Gletscher zu einem sinnlichen Erlebnis und werden damit zu aussagekräftigen Zeugen des rapiden Wandels der alpinen Landschaft."
Professor Christope Girot,2018



Die Studenten der ETH wurden für die beiden Expeditionen im 2017 von ALPA mit Kamera-Equipment ausgerüstet. Sie erkundeten den Morteratsch Gletscher sowie Wasserkraftwerk in den Schweizer Alpen. Die ALPA 12 SWA mit dem ALPA/Linhof Rollfilmrückteil wurde auf einem ALPA Triobal Stativ in Kombination mit dem ALPA GON Tripod Head verwendet. Die Studenten hatten die Aufgabe, sich während zwei Tagen dem Gletscher anzunähern und ihren persönlichen Bezug zu dieser Landschaft in einer fotographischen und akustischen Arbeit wieder zu geben. Dabei ging es um die Frage der Landschaftswahrnehmung und –darstellung, andererseits um den Einsatz der Medien.


Das untenstehende Video ist das Resulte aus der Verbindung von fotografischem und akustischem Material des Forschungsprojekts auf dem Morteratsch Gletscher




Links:
ALPA VEREINT ANALOG UND DIGITAL
Produkt Seite ALPA SWA
Produkt Seite ALPA GON
MELTING LANDSCAPES
Facebook-Site Institute of Landscape Architecture



Hier einige Resultate von den analogen Aufnahmen des Morteratsch Gletschers:


© Gokita/Weilun, ETH, 2017


© Mauser/Papadimitrou, ETH, 2017


© Girot, ETH, 2017


©Ritscher/Westerheide, 2017


© Kongshaug/Jacobsen, ETH, 2017


© Gokita/Weilun, ETH, 2017


© Girot, ETH, 2017


©Ritscher/Westerheide, ETH, 2017


© Girot, ETH, 2017

News

ALPA Logbuch

News Ticker