Das iPhone als professionelles Fotowerkzeug

03.2018 - Für viele Fotografen ist die Nachbearbeitung der Bilder mit unliebsamem Aufwand verbunden. Eine Möglichkeit, den Arbeitsablauf erheblich zu vereinfachen, sind heute Smartphones wie das iPhone.

Standard-App verwendbar

ALPA bietet seit Jahren Halter an, mit denen sich das iPhone auf die Kamera montieren und als fotografisches Werkzeug nutzen lässt. Fotograf Goran Potkonjak setzt sein Smartphone nicht nur als Sucher für die Bestimmung des Bildabschnitts ein, sondern nutzt das Gerät auch als mulitmedialen Notizblock. Entsprechende Apps lassen sich über den iTunes Store herunteladen, doch Potkonjak verwendet die Anwendung, die auf dem iPhone standardmässig installiert ist. "Damit kann ich meine Bemerkungen und Eindrücke vom Shooting in der Cloud speichern und über das iPhone und meinen Desktop-Computer jederzeit abrufen", sagt Potkonjak. "Diese Vernetzung vereinfacht meine Arbeit wesentlich."



Setup mit der ALPA 12 MAX und iPhone. © Goran Potkonjak

Updates garantieren Aktualität

Der Halter ist für die iPhone-Versionen 4, 5, 6, 7 und 8 verfügbar. Die Halter für Version 10 sind in Arbeit und demnächst verfügbar. Im Lieferumfang enthalten ist ein passender Weitwinkelkonverter, der darüber hinaus auch einzeln erhältlich ist. Zur Verwendung des iPhones als Sucher ist die eFinder II App zwingend nötig. Sie wird regelmässig auf den neusten Stand gebracht. Die neuste Version 5.2.1 ist im iTunes Store erhältlich.

Links
ALPA eFinder II App
ALPA iPhone-Halter
ALPA aCam Weitwinkelkonverter für iPhone

News

ALPA Logbuch

News Ticker