Planung und Scouting mit der ALPA eFinder App II

09.2017 - Die ALPA eFinder App II bietet Fotografen im Besitz einer ALPA-Kamera die Möglichkeit, ihren Workflow zu vereinfachen und ihr iPhone als Sucher zu verwenden. Die App ist ein digitaler Nachfolger des Director’s View Finder - jenes Geräts, mit dem Regisseure das Setting für eine bestimmte Szene oder Einstellung bestimmen. Durch die ALPA efinder App II lassen sich Locations und Shootings heute auch ganz einfach mit dem iPhone auskundschaften beziehungsweise planen.

Mit der App können Fotografen aus verschiedenen ALPA-Kameras und Objektiven ein Setup für das gewünschte Sujet simulieren. Dabei lassen sich die Bildrahmen unterschiedlicher Brennweiten gleichzeitig einblenden. Weitere Features, die ALPA eigens entwickeln liess, sind die Shift-Simulation, Parallaxen-Korrektur und künstlicher Horizont mit Kompasslesung (als 3D-Wasserwaage). Die GPS-Daten der Aufnahmen sind hinterlegbar, sodass die geprüften Standorte jederzeit wiederauffindbar sind.

Zusammen mit dem separat erhältlichen Halter lässt sich das iPhone ausserdem als vollwertiger Sucher nutzen. Im Lieferumfang des Halters ist ein Weitwinkelkonverter enthalten. Dieser simuliert die verschiedenen Weitwinkelobjektive und stellt das Bild entzerrt dar.

Die verschiedenen Rahmen zeigen unterschiedliche Brennweiten, die der Nutzer aus der Datenbank aussuchen kann. Gleichzeitig lässt sich das Shiften simulieren und die Parallaxe eliminieren:


Ansicht ohne Weitwinkelkonverter:


Ansicht mit eingeschaltetem Weitwinkelkonverter und Entzerrung:


Die ALPA eFinder II App ist insbesondere ein nützliches Werkzeug für ALPA-Neukunden oder diejenigen, die den Kauf einer ALPA erwägen, erst aber noch testen wollen. Denn das Mittelformat einer ALPA weist ein anderes Seitenverhältnis auf als eine Kleinbildkamera. Zudem erlaubt gerade das Shiften beim Fotografieren den Einsatz von Objektiven, die etwas weniger weitwinklig sein müssen als beim Kleinbild. Wegen der Unterschiede wissen Neubesitzer oft nicht genau, welches Setup für ihr Motiv das geeignete ist. Wir empfehlen ihnen, sich mit dem eFinder darüber ins Bild zu setzen.

Version 5.1 im App Store erhältlich

Die neuste Ausgabe der ALPA eFinder II App für iOS 9.0 oder neuere Versionen des Betriebssystems ist seit kurzem im App Store von Apple erhältlich. Umgesetzt wurde sie von Dire Studio im Auftrag von ALPA. Die aktuelle Version 5.1 bietet Nutzern zwei zentrale Verbesserungen. Zum einen hat Entwickler Laszlo Pusztai ein neues Aktionsfenster gestaltet, das unter anderem zum Teilen der Aufnahmen über Mail oder Social Media dient. Fotografen können damit die Ansichten zum Beispiel ihren Auftraggebern oder Projektpartnern zukommen lassen.

Die letzte Version des eFinders machte es möglich, bis zu fünf Ansichten per Mail zu verschicken. Mit der neuen Version sind es insgesamt 20 Ansichten auf Geräten mit 64-Bit-Architektur und 10 Ansichten auf Geräten mit 32-Bit-Architektur. Dieses Limit gilt auch für die meisten anderen Teilen-Funktionen und weitere Aktionen wie Drucken oder Kopieren – sofern die Dienstleister kein eigenes, tieferes Limit angesetzt haben. Neu können Nutzer die Ansichten auch per AirDrop versenden. Damit lassen sie sich besonders einfach vom iPhone auf den Rechner übertragen. Eine Obergrenze besteht dabei nicht.

Die andere wichtige Neuerung besteht in der Entfernung der direkten Dropbox-Unterstützung. Ende Juni hatte Dropbox ihre Schnittstelle zum Programmieren geändert und die alte Version entfernt. Da ohnehin kaum jemand diese Funktion verwendete, wurde sie kurzerhand von der App entfernt. Benutzer, die Dateien auf Dropbox laden möchten, können dies direkt mit der normalen Dropbox-App tun oder Bestandteile von Ansichten zuerst zu Photos auto-exportieren und dann von dort mit der Dropbox-App hochladen.

"Macht das iPhone zum brillanten Sucher"

Für bestehende Nutzer ist der Update auf die Version 5.1 der ALPA eFinder II App kostenlos im Apple Store erhältlich. Als Zubehör empfehlen wir den erwähnten iPhone Halter mit Weitwinkelkonverter. Dieser ist bei ALPA direkt erhältlich - der Weitwinkelkonverter auf Wunsch auch separat.

ALPA 12 SWA mit montiertem iPhone-Halter:


Insgesamt ist die ALPA eFinder App II ein praktisches und günstiges Werkzeug, das Fotografen die Planung deutlich erleichtert. Das zeigen uns auch die Rückmeldungen: Die Version 5.1 des eFinders hat Fachautor Henri Leuzinger vor kurzem im Rahmen seines Vergleichs von verschiedenen Fachkameras für fotointern.ch unter die Lupe genommen. Er beschreibt sie als „App, welche das iPhone zum brillanten, für nahezu alle Objektiv- und Verschiebefunktionen adaptierbaren Sucher macht“.

Ausführlichere Informationen zur ALPA eFinder II App 5.1 finden sich im Handbuch, das ebenfalls neu aufgesetzt wurde. Sollten sie Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese natürlich auch sehr gerne persönlich.

Links
ALPA eFinder II App
ALPA Smart-Device-Halter und Weitwinkel-Konverter für iPhone
ALPA aCam Weitwinkel-Konverter für iPhone
Beitrag über Fachkameras auf fotointern.ch

News

ALPA Logbuch

News Ticker