Mouchoir ALPA

07.2015 - Ein „mouchoir d’instruction“ war eine clevere Anleitung/Behelf in der französischen Armee des ausgehenden 19. Jahrhunderts zur Ausbildung neuer Rekruten. Die Idee war simpel und bestechend: Die jeweilige Anleitung wurde fast unverwüstlich auf ein übergrosses Taschentuch gedruckt und als Anleitungen zum Schuhputzen, dem Waffendrill oder der korrekten Verwendung von Bandagen etc. abgegeben. Im Gegensatz zu Papieranleitungen konnte diese nass oder zerknüllt werden, als Einschlagtuch verwendet oder einfach in den Rucksack gestopft werden und war immer noch uneingeschränkt benutzbar.

ALPA hat diese Idee in einer friedvolleren Variante wieder aufgegriffen und in der aktuellen Version einen Behelf zur Ermittlung der Vergleichsbrennweiten zwischen Kleinbild und diversen digitalen und analogen Mittelformaten geschaffen. Auf der Y-Achse finden sich die Kleinbildbrennweiten, welche dann über den Schnittpunkt des gewünschten Formates zur jeweiligen vergleichbaren Brennweite im Mittelformat führt, welche auf der X-Achse abgelesen werden kann. Dies funktioniert natürlich auch in umgekehrter Richtung.

Das neue „mouchoir d’ALPA“ wird mit jedem neuen Objektiv kostenlos ausgeliefert.

Weblink: Illustration aus einer Ausstellung des Musée de l'Armée, Paris in 2013



1

News

ALPA Logbuch

News Ticker