ALPA GON in Aktion

04.2017 - Mit dem neuen, modularen ALPA GON Stativkopf eröffnet ALPA neue Perspektiven und erweitert das Angebot an Stativlösungen. Noch nie war das Kamera-Handling präziser, einfacher und individueller. Die ALPA GON-Module können individuell kombiniert und eingesetzt werden. Die Kupplungen richten sich nach dem vereinheitlichten UniQ/C-Standard. Zusammen mit dem cleveren Klemmkonzept kann der Anwender so auch einfach und sicher zwischen den Adapterplatten, L-Stücken usw. unterschiedlicher Anbieter wechseln und muss sich nicht mehr um die Vielfalt der inkompatiblen Schwalbenschwanz-Stativplatten kümmern. Die ALPA GON-Module lassen sich auch mit Nivellierkalotten und den modularen Carbon-Beinen zum ausgewachsenen Stativ kombinieren. Durch diese Universalität kann der ALPA GON mit fast jeder Kamera verwenden werden – nicht nur mit einer ALPA. Die Aufnahmen von Rosa Araci Henriques mit Ihrer Leica M (240) von der Algarve sind ein gutes Beispiel, wie flexibel die neuen GON sind.

Produkteseiten

ALPA GON Stativkopf
ALPA GON Modul
ALPA Triobal Mini mit Q-mount (UniQ/C kompatibel)
ALPA Stativbeine Carbon (4 Segmente) für Triobal Stativkopf, 3-er Set
ALPA Stativbeine Carbon kompakt (4 Segmente) für Triobal Stativkopf, 3-er Set, C2844
ALPA QPL 1
ALPA QPL Slim 50
















©Rosa Araci Henriques, 2017

News

ALPA Logbuch

News Ticker